Startseite Historie Vorstand Aktivitäten Kameradschaftsheim Events Mitglied werden Veranstaltungen Bildergalerien Links Impressum Datenschutz
Kontakt
Kameradschaftsheim & Wegweiser dorthin

Unser Kameradschaftsheim

Geographischer Ort nach Global Position System 84: Breite 50° 44´08" N; Länge 8° 42´03" E

Nach der Wiedergründung der Kameradschaft (die Alliierten hatten u.a. auch die Marinekameradschaften verboten), trafen sich die Mitglieder zunächst in den heute nicht mehr existierenden Gaststätten "Alte Post" und "Straßburger Hof" in Marburg. Danach fanden unsere monatlichen Treffen im Konferenzzimmer der Hauptbahnhofs - Gaststätte in Marburg statt. Später wurde für wenige Jahre die Gaststätte "Braustüble", ebenfalls in Marburg, unser Vereinslokal. In 1975 überließ uns unser jahrzehntelanger Vorsitzender, Helmut Jung, Räume in seinem Haus am Wehrdaer Weg in Marburg als Kameradschaftsheim. Dort war bis kurz nach seinem plötzlichen Tod unser Zuhause. Anfang des Jahres 2000 mussten wir das uns ans Herz gewachsene Kameradschaftsheim aufgeben.

Nach über vier Jahren Suche fanden wir in der Gemeinde Weimar an der Lahn, im Ortsteil Niederwalgern, mit der ehemaligen Kegelbahn am Bürgerhaus, neue geeignete Räumlichkeiten. Zehn lange, anstrengende Monate dauerte die Umbauzeit, die mit der feierlichen Einweihung am 09. Juli 2005 endete. In den fast fünf Jahren ohne eigenes Kameradschaftsheim gewährte uns die Pizzeria "Da Carlo" in Cölbe großzügig Asyl.

 

Da viele Mitglieder in der Gemeinde Weimar und Umgebung wohnen, ist für sie der Weg zu unseren Treffen angenehm kurz geworden. Alle fühlen sich in unserem neuen Zuhause sehr wohl.

Adresse: Niederwalgern, Bergstraße 3 (Anbau Bürgerhaus), 35096 Weimar/Lahn

So findet Ihr zu unserem Kameradschaftsheim!

Den entsprechenden Wegebeschreibungen folgen unter Nutzung der Google - Karten (Sateliten - Bilder)

Von Marburg kommend:

Die B3A/B3 nach Süden fahren, bis zur Abfahrt Roth. Dort abfahren. Ab der Lahnbrücke Richtung Niederwalgern. In Niederwalgern rechts in die Gießener Straße abbiegen und bis zur Ortsmitte (Hauptkreuzung) fahren und hier (direkt vor dem Bäckerladen) nach links in die Schulstraße einbiegen. Dieser folgen bis zur nächsten Kreuzung. Dort nach links in die Bergstraße einbiegen und sofort ist rechter Hand das Bürgerhaus. Auf dem Bürgerhaus - Parkplatz parken. Sodann nur noch zur grünen Fahrwassertonne hin orientieren. (Der Eingang zum Kameradschaftsheim befindet links an der Giebelseite des ehemaligen Kegelbahnanbaus - vom Parkplatz aus gesehen)

Von Gießen kommend:

Die B3A/B3 an der Abfahrt Ebsdorfergrund verlassen und rechts in Richtung Fronhausen/Gladenbach die L3048 weiterfahren. Ab dem Kreisverkehr bei Fronhausen der L3093 (erste Straße rechts im Kreisverkehr) bis Niederwalgern folgen.  Im Ort auf dieser Straße bleiben (sie heißt jetzt Gießener Straße), bis zur Dorfmitte (Kreuzung).Vor dem Bäckerladen halb links in die Schulstraße abbiegen. Rest, wie oben beschrieben. Oder bis zur Abfahrt Roth fahren. Von dort weiter wie oben beschrieben.

Von Gladenbach kommend:

Die B255 an der Abfahrt Allna/Niederwalgern Richtung Kehna (K57) verlassen. Durch den kleinen Ort Kehna in Richtung Niederwalgern weiterfahren. Etwa einen Kilometer hinter Kehna nach links in Richtung Niederwalgern abbiegen und ab dem Ortseingang Niederwalgern der Gladenbacher Straße durch den Ort bis zu ihrem Ende an der Hauptkreuzung in der Dorfmitte folgen. Hier scharf links in die Schulstraße einbiegen und weiter fahren wie oben beschrieben.

 


Größere Kartenansicht

Home  |  Login |  Impressum
© 2018 Gerina AG Alle Rechte vorbehalten.
supported by edv-hacker.de